Zum Hauptinhalt springen

Anigo hat Lösung gefunden: Baup löst Deschamps ab

Marseille hat als Nachfolger von Didier Deschamps den früheren Meistercoach Elie Baup engagiert. Sportchef José Anigo einigte sich mit dem 57-Jährigen in Crans-Montana auf einen Zweijahresvertrag.

Baup war nicht die erste Wahl von Marseilles Besitzerin Margarita Louis-Dreyfus. Sie, Präsident Vincent Labrune und Anigo hatten sich in den letzten Tagen intensiv um Lucien Favre bemüht. Nachdem der umworbene Westschweizer Schweizer seinen Vertrag mit dem Bundesligisten Mönchengladbach vorzeitig verlängerte, rückte Baup zum Top-Kandidaten auf. Am Sonntag im Test gegen Sion wird er erstmals auf der Bank sitzen.

Baup, der seine Spielerkarriere nach einem Autounfall bereits mit 20 Jahren beenden musste, war seit drei Jahren ohne Trainerjob. In der Ligue 1 betreute er schon St-Etienne, Bordeaux, Toulouse und Nantes. Bordeaux führte er 1999 zum Titelgewinn.

Deschamps bleibt derweil erster Kandidat auf den Posten des französischen Nationaltrainers. Er soll sich in den letzten Tagen mehrfach mit dem abgetretenen "Sélectionneur" Laurent Blanc unterhalten haben, um den Zustand der "Equipe tricolore" auszuloten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch