Zum Hauptinhalt springen

Anaheim mit Sieg im Spitzenduell gegen Chicago

Die Anaheim Ducks gewinnen vor heimischem Publikum in Kalifornien das Duell der zwei NHL-Topteams gegen die Chicago Blackhawks 4:2.

Die Ducks lagen bis zur 55. Minute mit 1:2 im Rückstand, ehe ihnen noch die Wende gelang. Ryan Getzlaf gab zum Ausgleich durch Bobby Ryan und dem Führungstreffer durch den unverwüstlichen Finnen Teemu Selänne jeweils den Assist. Dieser Doppelschlag des Heimteams erfolgte innert 64 Sekunden.

Goalie Jonas Hiller, der sich bei Anaheims letztem Treffer ins leere Tor einen Assist notieren liess, kam auf eine Abwehrquote von 91,7 Prozent (22 von 24 Schüssen). Luca Sbisa stand während 18:28 Minuten im Einsatz. Der Verteidiger gab den Assist zum 1:0 durch Peter Holland in der 2. Minute.

In der Rangliste der Western Conference liegen die Ducks nach ihrem 22. Saisonsieg (im 29. Match) nur noch drei Punkte hinter Leader Chicago zurück.

Eine Heimniederlage setzte es am Mittwochabend für Detroit ab. Die Red Wings verloren gegen Minnesota Wild 2:4. Stürmer Damien Brunner blieb bei 16 Minuten Einsatzzeit ohne Skorerpunkt (Minus-1-Bilanz).

National Hockey League (NHL). Mittwoch: Anaheim Ducks (mit Hiller/22 Paraden, 1 Assist und Sbisa/1 Assist) - Chicago Blackhawks 4:2. Detroit Red Wings (mit Brunner) - Minnesota Wild 2:4. Toronto Maple Leafs - Tampa Bay Lightning 4:2. Colorado Avalanche - Dallas Stars 4:3. Edmonton Oilers - San Jose Sharks 3:4 n.P.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch