Zum Hauptinhalt springen

Anaheim Ducks verlieren gegen Toronto mit 2:5

Die Anaheim Ducks finden nicht aus der Krise. Das Team von Goalie Jonas Hiller und Back Luca Sbisa kassierte gegen Toronto mit 2:5 eine weitere Heimniederlage.

Anaheim ging nach zehn Minuten zwar in Führung, geriet aber nur vier Minuten später innerhalb von 19 Sekunden 1:2 in Rückstand. Beim zweiten Gegentor fälschte Luca Sbisa (Minus-1-Bilanz) einen Schuss von Clarke MacArthur ins eigene Gehäuse ab. Zuvor hatte sich Sbisa beim Führungstor ein sechstes Assist in dieser Saison gutschreiben lassen.

In Anaheim liegen nach dem völlig missratenen ersten Qualifikationsviertel die Nerven blank. Randy Carlyle ist der Meinung, dass "wir zwischen beiden Ohren tot sind", weil den Ducks praktisch in jedem Spiel gravierende Fehler unterlaufen. Anaheim verlor die letzten sieben Partien und erspielte aus den letzten zehn Spielen nur drei Punkte. In der Tabelle beträgt der Rückstand auf die Playoffplätze bereits elf Punkte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch