Zum Hauptinhalt springen

Ambühl von der NHL in die AHL

Für Andres Ambühl (26) bleibt die National Hockey League vorerst ein Traum.

Der Stürmer der Schweizer Nationalmannschaft ist einer von 20 Spielern, die rund zwei Wochen vor dem Saisonstart das Trainingscamp der New York Rangers verlassen mussten. Ambühl wurde von Headcoach John Tortorella in die American Hockey League zum Farmteam Hartford Wolf Pack abgeschoben, nachdem der Bündner in den Testpartien gegen die Boston Bruins (1:2) und die New Jersey Devils (2:3 n.P.) nicht zum Einsatz gekommen war. Das gleiche Schicksal ereilte Dan LaCouture, der einst jeweils kurz für Davos und Lugano gespielt hatte.

Die Rangers starten am 2. Oktober mit einem Auswärtsspiel beim Titelverteidiger Pittsburgh Penguins in die neue NHL-Saison.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch