Zum Hauptinhalt springen

Ambri mit spektakulärer Wende

Endlich zeigte Ambri-Piotta wieder Emotionen und Kampfgeist. Gegen die SCL Tigers resultierte für das Schlusslicht nach einem 0:4-Rückstand ein 5:4-Erfolg nach Penaltyschiessen.

Nach 12 Niederlagen in Serie ist es der ersten Sieg für die Tessiner.

Ausgerechnet der zuletzt vielgescholtene Erik Westrum war mit dem Ausgleichstreffer und einem von zwei verwerteten Penalties (neben Adrian Brunner) einer von Ambris Matchwinnern. Daneben stachen Julian Walker mit drei Skorerpunkten und der eingewechselte Goalie Lorenzo Croce heraus.

Als zur Spielmitte der wutentbrannte Thomas Bäumle seinen Platz im Ambri-Tor an Lorenzo Croce überlassen musste, begann die Aufholjagd der bis dahin desolaten Leventiner. Innerhalb von 207 Sekunden verkürzten sie noch bis zum Drittelsende auf 3:4. Und schliesslich sorgte Westrum in der 49. Minute für den Ausgleich. Julian Walker bereitete diesen Treffer sowie den ersten von Ambri-Piotta vor und erzielte selbst noch das Treffer zum zwischenzeitlichen 2:4. Goalie Lorenzo Croce stoppte in seinen 35 Spielminuten 18 Schüsse. Zudem liess sich Croce im Penaltyschiessen nicht bezwingen.

Ambri-Piotta - SCL Tigers 5:4 (0:2, 3:2, 1:0, 0:0) n.P.

Valascia. - 3088 Zuschauer. - SR Eichmann, Mauron/Schmid. - Tore: 2. Camenzind (Murphy, Helfenstein) 0:1. 3. Daigle 0:2. 27. Brooks (Daigle, Camenzind/Ausschluss Juri) 0:3. 30. Sandro Moggi (Claudio Moggi, Adrian Gerber) 0:4. 36. Adrian Brunner (Walker) 1:4. 39. Walker (Bianchi) 2:4. 40. (39:11) Clarke (Law, Duca/Ausschluss Reber) 3:4. 49. Westrum (Walker, Demuth/Ausschluss Lüthi) 4:4. - Penaltyschiesen: Westrum 1:0, Claudio Moggi -; Law -, Daigle -; Adrian Brunner 2:0, Brooks -; Botta -, Naumenko -. - Strafen: je 9mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Duca; Brooks.

Ambri-Piotta: Bäumle (30. Croce); Kutlak, Gautschi; Casserini, Kobach; Bundi, Stirnimann; Mattioli; Demuth, Clarke, Murovic; Duca, Westrum, Walker; Law, Adrian Brunner, Pestoni; Botta, Bianchi, Juri.

SCL Tigers: Conz; Naumenko, Christian Moser; Lüthi, Reber; Murphy, Blum; Gmür, Flückiger; Sandro Moggi, Adrian Gerber, Claudio Moggi; Helfenstein, Cunti, Simon Moser; Daigle, Camenzind, Brooks; Aurelio Lemm, Haas, Schild.

Bemerkungen: Ambri ohne Horak und Schneider (verletzt) sowie ohne Rivers (Ka/noch nicht eingetroffen), SCL Tigers ohne Bieber und Sutter (beide verletzt). - NLA-Debüt von Ambri-Stürmer Inti Pestoni (18). - Timeouts: 63:18 SCL Tigers, 64:12 Ambri.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch