Zum Hauptinhalt springen

Ambri im freien Fall

Die SCL Tigers setzten sich im Kellerduell gegen Schlusslicht Ambri-Piotta mit 3:1 durch. Die Gäste verpassten im Finish das mögliche 2:2.

In der 56. Minute vergab Ambris in Ungade gefallener Amerikaner Erik Westrum auf geradezu groteske Weise den 2:2-Ausgleich. Statt den Puck direkt ins leere Tor zu befördern, stoppte Westrum die Scheibe noch geradezu nachlässig-überheblich. Durch den stark verzögerten Abschluss ermöglichte er die Rettungstat des Langnauer Keepers Benjamin Conz. Stürmer Claudio Moggi beseitigte dann mit seinem Schuss ins leere Ambri-Tor 51 Sekunden vor Spielende die letzten Zweifel am Dreipunkte-Erfolg der Emmentaler.

Die SCL Tigers taten sich schwer mit der Favoritenrolle. Erst die siebte Überzahl-Möglichkeit nutzen die Langnauer zum ersten Powerplaytor, dem siebringenden 2:0 von Brendan Brooks. Die Emmentaler schlossen dank dem fünften Heimsieg in Folge in der Rangliste nach Pluspunkten zu Biel auf. Die abgeschlagenen Leventiner bauten dagegen ihre Negativrekord-Serie auf mittlerweile zwölf Niederlagen aus. Heute Samstag treffen die beiden Teams in der Valascia im "Rückspiel" erneut aufeinander.

SCL Tigers - Ambri-Piotta 3:1 (0:0, 2:0, 1:1).

Ilfis. - 4969 Zuschauer. - SR Stalder/Stricker, Kaderli/Kohler. - Tore: 24. Haas (Aurelio Lemm, Christian Moser) 1:0. 38. Brooks (Ausschluss Clarke) 2:0. 54. Adrian Brunner (Law) 2:1. 60. (59:09) Moggi (Blum) 3:1 (ins leere Tor). - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen SCL Tigers, 9mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Brooks; Duca.

SCL Tigers: Conz; Lüthi, Reber; Naumenko, Christian Moser; Murphy, Blum; Gmür, Flückiger; Helfenstein, Fabian Sutter, Simon Moser; Sandro Moggi, Adrian Gerber, Claudio Moggi; Brooks, Camenzind, Daigle; Haas, Cunti, Aurelio Lemm.

Ambri-Piotta: Bäumle; Kutlak, Gautschi; Mattioli, Kobach; Bundi, Stirnimann; Casserini; Duca, Westrum, Walker; Law, Clarke, Adrian Brunner; Botta, Bianchi, Juri; Demuth, Schönenberger, Murovic.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Bieber (verletzt), Ambri ohne Schneider (verletzt) und noch ohne den neuen Verteidiger Jamie Rivers (Ka). - Pfosten: 14. Stirnimann, 17. Fabian Sutter. - Ambri ab 59:00 ohne Torhüter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch