Zum Hauptinhalt springen

Aarau-Rekurs teilweise gutgeheissen

Das Rekursgericht der Swiss Football League (SFL) heisst den Rekurs des FC Aarau teilweise gut und erlässt dem Klub eine Busse in der Höhe von 40'000 Franken.

Die Schliessung des Gästesektors für das nächste Heimspiel gegen den FC Basel wird hingegen aufrechterhalten. Das Urteil der Disziplinarkommission der Swiss Football League (SFL) betrifft die Vorfälle im Anschluss an die Meisterschaftspartie der 35. Runde der Raiffeisen Super League vom 15. Mai 2014 zwischen dem FC Aarau und dem FC Basel.

Der FC Aarau wurde mit der Schliessung des Gästesektors für das nächste Heimspiel gegen den gleichen Gegner und zusätzlich mit einer Busse in der Höhe von 40‘000 Franken bestraft. Diese wurde vom Rekursgericht fallen gelassen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch