Wie erwartet: René Berliat springt ein

Floorball Köniz hat nach der Freistellung von Tomas Trnavsky, seit der Saison 2013/14 Cheftrainer des NLA-Teams, die Lücke prompt wieder geschlossen. Allerdings handelt es sich durchwegs um Übergangslösungen.

Tomas Trnavsky ist nicht mehr Trainer bei Floorball Köniz.

Tomas Trnavsky ist nicht mehr Trainer bei Floorball Köniz.

(Bild: Tobias Anliker)

Ein Szenario sieht vor, dass René Berliat ab sofort
die Verantwortung für die Spitzen­mannschaft trägt. Der ausgewiesene Uni­hockeyfachmann war im Club der Vorstädter bislang als Chef Nachwuchs und U-21-Coach engagiert. «Wir haben eine interne Lösung angestrebt und mit Bérliat die bestmögliche gefunden»,
betont Sportchef Heinz Zaugg. Bereits in der «Bund»-Ausgabe von gestern wurde
spekuliert, dass Bérliat an die Bande
zurückkehren könnte.

Unterstützt wird er von Samuel Dunkel. Er hat im Frühling 2013 seine Aktivkarriere beendet, ist aber nach wie vor stark mit dem
Verein verwurzelt. Als Juniorentrainer in Köniz und als Nationalmannschafts-Coach der Niederlande sammelte Dunkel bereits erste Erfahrungen.

Für Bérliat rückt Christian Wahli nach, der sich der U-21-Auswahl annimmt. Auch er gilt als hoch kompetent und coachte schon selbst das A-Team.

db

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt