Zum Hauptinhalt springen

50. Weltcupsieg für Björgen

Die Norwegerin Marit Björgen feiert beim Massenstartrennen über 10 km in Rybinsk (Russ) den 50. Weltcup-Triumph. Der Kanadier Devon Kershaw sichert sich seinen ersten Weltcupsieg.

Im Frauenrennen über 10 km ohne Schweizer Beteiligung lief die 31-jährige Björgen 4,1 Sekunden vor der Schwedin Charlotte Kalla und 19,4 vor ihrer Landsfrau Marthe Kristoffersen souverän zu ihrem Jubiläumssieg. Björgen übernahm von der siebenplatzierten Tour-de-Ski-Gewinnerin Justyna Kowalczyk (Pol) wieder die Führung in der Gesamtwertung.

Mit dem Sieg sowie dem dritten Rang am Donnerstag beim Sprint in Moskau rückte der Kanadier Devon Kershaw im Gesamtweltcup bis auf 29 Punkte zum drittklassierten Marcus Hellner auf. Der Schwede sowie das dominierende Duo mit Dario Cologna und Petter Northug trat die Reise nach Russland nicht an. Als 26. sicherte sich Toni Livers Livers bei Temperaturen von minus 17 Grad zum vierten Mal in diesem Winter Weltcuppunkte. Remo Fischer büsste auf der letzten Schlaufe noch eine Minute ein und wurde 41.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch