Zum Hauptinhalt springen

5. Staffel-Platz für Schweizer Biathleten

Beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding (De) haben die Schweizer in der Staffel den 5. Platz erreicht.

Dieses beste Saisonergebnis wurde durch Claudio Böckli, Matthias Simmen, Benjamin Weger und Simon Hallenbarter erzielt.

Im Ziel betrug der Rückstand der Schweizer auf die siegreichen Russen trotz eines Schiessfehlers nur 2:34,8 Minuten. Und ohne den entfesselten Michael Greis, der Deutschland auf dem Schlussabschnitt noch auf den 4. Rang brachte, wäre das Resultat des Schweizer Quartettes noch besser ausgefallen.

Der Startläufer Claudio Böckli zeigte sich solide. Matthias Simmen hielt die Schweiz in elfter Position. Benjamin Weger brachte dann das Quartett mit nur einem Nachlader in die Nähe einer Podest-Klassierung. Simon Hallenbarter widerstand dem Druck und brachte das beste Saisonergebnis ins Ziel.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch