Zum Hauptinhalt springen

1:1 im Hudson-River-Duell

Die New Jersey Devils gleichen im Playoff-Halbfinal der NHL gegen die New York Rangers zum 1:1 aus.

New Jersey setzte sich in der Nacht auf Donnerstag bei den Rangers 3:2 durch. Matchwinner war der kanadische Flügelstürmer David Clarkson. Er erzielte in der 43. Minute den entscheidenden Treffer.

Die nächsten beiden Partien am Samstag und Montag finden jeweils im Stadion der Devils statt. Für die topgesetzten Rangers ist die Drucksituation in den laufenden Playoffs nichts Neues. Auch in den vorhergegangenen zwei Runden gegen Ottawa und Washington führte die Mannschaft nie mit zwei Siegen Vorsprung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch