Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Spielerischer Zugang zur Sprache»

Französischunterricht war bisher mancham eine eher mühsame Angelegenheit.

Diese Woche beginnt im Kanton Bern eine ganz neue Art von Französischunterricht. Werden die heutigen Drittklässler künftig besser Französisch sprechen, als frühere Schülergenerationen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin