Zum Hauptinhalt springen

Wir müssen nicht schreien

Im Ausland ist der Teufel los. Doch hierzulande dümpelt der Wahlkampf vor sich hin. Warum das kein Zufall ist, schreibt Andreas Kunz.

Illustration: Birgit Lang
Illustration: Birgit Lang

Die spinnen, die Amerikaner: Trump muss weg!, schreien die einen. Lügner und Heuchler!, lärmen die anderen. Oder dann die Briten: Boris Johnson ist böse!, geifern die einen. Schlechte Brexit-Verlierer!, brüllen die anderen. Und erst die dauerempörten Deutschen: Die AfD ist Nazi!, heulen die einen. Selber schuld, wenn wir sie wählen, trötzeln die anderen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.