ABO+

Wer lügt im Fall Carlos?

Rund um den vermutlich bekanntesten Straftäter der Schweiz ist ein neuer Streit entbrannt.

Hansueli Gürber erhebt happige Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Chef, Oberjugendanwalt Marcel Riesen. (Archiv) Foto: SRF

Hansueli Gürber erhebt happige Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Chef, Oberjugendanwalt Marcel Riesen. (Archiv) Foto: SRF

Dominik Balmer@sonntagszeitung

Anfang Monat wurde der Intensivtäter zu einer stationären Therapie und einer ­Freiheitsstrafe verurteilt. Doch damit ist der Fall Carlos keineswegs ­abgeschlossen. Im Gegenteil: Seit gestern kursieren neue, happige Vorwürfe – es geht um Lügen. Angeschuldigt sind Marcel Riesen, Leiter der Zürcher Oberjugendanwaltschaft, und Martin Graf, der frühere Zürcher Justizdirektor.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt