Zum Hauptinhalt springen

«Diese Menschen sind Teil einer kleinen Völkerwanderung»

IKRK-Präsident Peter Maurer spricht über die Flüchtlingsfrage und den Umgang mit Kriegsverbrechern.

«Die Menschen stranden irgendwo – mit absolut nichts»: IKRK-Präsident Peter Maurer, 63. Foto: Nicolas Righetti / Lundi 13.ch
«Die Menschen stranden irgendwo – mit absolut nichts»: IKRK-Präsident Peter Maurer, 63. Foto: Nicolas Righetti / Lundi 13.ch

In der Schweiz sind letztes Jahr 15'255 Asylgesuche von Flüchtlingen gestellt worden, so wenige wie seit elf Jahren nicht mehr. Der Hauptgrund dafür ist, dass die Zahl der Bootsflüchtlinge in Italien drastisch reduziert wurde. Wurden 2017 in Italien noch 120'000 Migranten registriert, waren es 2018 noch 23'000.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.