Zum Hauptinhalt springen

Was geschah in der letzten Flugminute?

Nach dem Absturz der Ju-52 beginnen die Experten rund um Daniel Knecht mit der Suche nach den Ursachen.

Ju-52-Absturz: Der Überblick zum schwersten Flugzeug-Unglück in der Schweiz seit 17 Jahren. (Video: Tamedia/Lea Koch)

Kurz nach Sonnenaufgang betritt Daniel Knecht zum ersten Mal die Absturzstelle am Piz Segnas. Hier riss vor rund zwölf Stunden die «Tante Ju» 20 Menschen in den Tod. Dem Untersuchungsleiter der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) bietet sich ein desolates Bild. Steine, Trümmer, menschliche Überreste, das vornübergekippte Heck der Ju-52. Knecht hält inne und lässt den Anblick auf sich wirken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.