Zum Hauptinhalt springen

Von Geburt an Mischwesen

Mütter tragen kindliche Zellen in sich – und Kinder mütterliche. Irgendwie sind alle Menschen Chimären.

Schwangere mit Kind: Genetisch betrachtet, kann ein Mensch zwei Personen in einer sein, und zwar, wenn zwei befruchtete Eizellen zu einem Embryo verschmolzen sind. Foto: Plainpicture
Schwangere mit Kind: Genetisch betrachtet, kann ein Mensch zwei Personen in einer sein, und zwar, wenn zwei befruchtete Eizellen zu einem Embryo verschmolzen sind. Foto: Plainpicture

«Mater semper certa est», lautet ein lateinisches Rechtssprichwort, «die Mutter ist immer sicher». Eine Frau also, die ein Kind gebärt, ist ohne Zweifel dessen Mutter. Das dachte sich auch Lydia Fairchild, als sie Anfang der 2000er-Jahre aufgefordert wurde, einen Mutterschaftstest für ihre zwei Kinder vorzuweisen, um im US-Staat Washington Sozialhilfe zu bekommen. Eine reine Formsache.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.