Ist Speckessen das neue Rauchen?

Studien versprechen ein längeres Leben bei Genuss von Kaffee oder Haselnüssen. Absurd, sagt Epidemiologe John Ioannidis.

Laut Studien vergeht einem mit Speck und Eiern das Lachen früher als ohne. Alles Humbug, sagt nun ein Forscher. Bild: Shuttersock

Laut Studien vergeht einem mit Speck und Eiern das Lachen früher als ohne. Alles Humbug, sagt nun ein Forscher. Bild: Shuttersock

Felix Straumann@fstraum

Es muss eine unglaubliche Kraft sein, die in Haselnüssen steckt. Wie anders lässt es sich sonst ­erklären, dass sie uns zwölf Jahre Lebenszeit zu schenken vermögen, wenn wir täglich zwölf von ihnen essen? Wer nicht an Wunderkräfte glaubt, hat seine Zweifel. Doch die Zahl hat nichts mit Zauberei oder Esoterik zu tun. Sie widerspiegelt den aktuellen Stand ernsthafter Ernährungswissenschaft, wie er im vergangenen Jahr in einer Metaanalyse von wichtigen Studien veröffentlicht wurde – allerdings hochgerechnet auf eine Lebenserwartung von 80 Jahren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt