ABO+

UBS-Chef Ermotti kritisiert Nationalbank

Die aufgeblähte Bilanz der SNB macht dem CEO der Grossbank Sorgen, wie er im grossen Interview sagt.

«Ich bin sicher, das Gericht wird auf Fakten basierend urteilen»: Sergio Ermotti zum Prozess in Frankreich. Foto: Sebastian Magnani/Ex-Press

«Ich bin sicher, das Gericht wird auf Fakten basierend urteilen»: Sergio Ermotti zum Prozess in Frankreich. Foto: Sebastian Magnani/Ex-Press

Arthur Rutishauser@rutishau

Herr Ermotti, seit Anfang Jahr haben die UBS-Aktien ein Viertel des Wertes verloren.Am Donnerstag haben Sie gute Zahlen vorgelegt und stundenlang erklärt, warum die UBS ein gutes Geschäftsmodell hat. Der Investorentag war aber kein Feuerwerk. Die Börse hat kaum reagiert.
Wir haben nie gesagt, dass wir ein Feuerwerk kreieren wollen. Es ging darum, dem Markt Details zu unserer Strategie zu geben, denn wenn Sie unsere Resultate anschauen, läuft es bei uns sehr gut. Die absolute Performance der Aktien ist nicht da, wo wir sie gerne hätten. Relativ gesehen sind wir noch immer sehr gut bewertet. Besser als europäische Banken und auf Augenhöhe mit den Amerikanern.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt