ABO+

Mehr Opfer haben den Mut zur Anzeige

Die Meldungen sexueller Übergriffe in der katholischen Kirche haben stark zugenommen. Nun soll es eine strengere Meldepflicht und Sex-Kurse für Priester geben.

Der Papst bezeichnet die Missbrauchsfälle als schweren Skandal. (Reuters)
Catherine Boss@catboss1
Simone Rau@simonerau

Sexuelle Übergriffe innerhalb der katholischen Kirche machen seit Jahren weltweit Schlagzeilen. Auch in den letzten Tagen dominiert das Thema die Medien rund um den Globus. Im US-Bundesstaat Pennsylvania offenbarte ein Untersuchungsbericht, dass gegen 300 Priester seit den 50er-Jahren etwa 1000 Minderjährige missbraucht hatten – und die Kirche die Fälle vertuschte, statt sie aufzuklären.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt