ABO+

Erdogans Vizeminister ruft in der Schweiz zu Verschleppungen auf

Der türkische Vize-Aussenminister bittet bei einem Besuch Schweiz-Türken um Hilfe bei der Verfolgung angeblicher Staatsfeinde.

«100 Anhänger in die Türkei gebracht»: Chefdiplomat Yavuz Selim Kiran. Bild: PD

«100 Anhänger in die Türkei gebracht»: Chefdiplomat Yavuz Selim Kiran. Bild: PD

Thomas Knellwolf@KneWolf
Simon Widmer@WidmerSimon

Ein Chefdiplomat des türkischen Machthabers Recep Tayyip Erdogan hat vor Schweiz-Türken mit der Verschleppung von rund 100 angeblichen Staatsfeinden und Oppositionellen aus dem Ausland geprahlt. Bei einem Auftritt in Lausanne forderte der Vize-Aussenminister Yavuz Selim Kiran vergangene Woche die Anwesenden zur «Unterstützung mit Kraft» auf. Er machte deutlich, wo er von «Türken im In- und Ausland» Hilfe erwartet: bei der staatlich orchestrierten Bekämpfung der Gülen-Bewegung, von ihm nur als «Terrororganisation Fetö» bezeichnet.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt