ABO+

Das grosse Geschäft mit Ernährungstests

Firmen verkaufen anhand von Gentests und Fragebögen personalisierte Nahrungszusätze und geben Tipps, was einem guttut.

Zeig mir, was du isst: Eine App löst gegen ein Foto die Zusendung von ­Nährstoffen aus. Foto: Getty Images

Zeig mir, was du isst: Eine App löst gegen ein Foto die Zusendung von ­Nährstoffen aus. Foto: Getty Images

Erich Bürgler@sonntagszeitung

Welches Essen ist gesund? Vielen, die auf ihre Ernährung achten – und das sind in der Schweiz gemäss einer Erhebung viele –, reicht eine generelle Antwort auf diese Frage nicht. Sie wollen es genauer wissen: Was ist gesund für mich? Auf jeden Einzelnen zugeschnittene Ernährungsprofile liegen im Trend. Gentests, Analysen des Blutzuckers oder Stuhlproben sollen personalisierte Empfehlungen ermöglichen. Weissbrot oder Bananen sind demnach je nach Typ und Stoffwechsel gar nicht so schlimm wie gedacht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt