ABO+

Martullo-Blocher verdient Millionen dank CO2-Regeln

Der Bund gewährt Firmen sehr grosszügige Emissionsziele. Davon profitiert auch die Ems-Chemie.

Zweitgrösste Nutzniesserin: Magdalena Martullo-Blocher. Foto: Keystone

Zweitgrösste Nutzniesserin: Magdalena Martullo-Blocher. Foto: Keystone

Christian Brönnimann@ch_broennimann

«Wir sind die Schweizer Firma, die am meisten CO2 reduziert!» So prahlte SVP-Nationalrätin und Chefin der Ems-Chemie, Magdalena Martullo-Blocher, vor ein paar Monaten im «Blick» – und erhielt flugs das Prädikat «grösste Klimaaktivistin hierzulande» zugesprochen, weil ihr Unternehmen 85 Prozent der CO2-Emissionen eingespart hat.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt