Zum Hauptinhalt springen

Die unglaubliche Heilung des Peter Rohr

Eine 370'000 Franken teure Therapie hat den 73-jährigen Krebskranken geheilt. Doch die Geschichte hat einen Haken.

Nik Walter
Der 73-jährige Peter Rohr kämpfte 33 Jahre gegen seinen Krebs. Foto: Michele Limina
Der 73-jährige Peter Rohr kämpfte 33 Jahre gegen seinen Krebs. Foto: Michele Limina

Plötzlich musste es sehr schnell gehen. Ende April erfuhr Peter Rohr per Telefon vom behandelnden Team am Universitätsspital Zürich (USZ), dass seine Zellen schon drei Wochen früher als geplant zur Infusion bereit seien. Rohr sollte es recht sein, denn ein Tumor in seinem Hals drückte mittlerweile so stark auf die ­Zunge, dass er kaum noch schlucken respektive sprechen konnte. «Das war schon unheimlich», erzählt der 73-Jährige, «da wächst etwas, und Sie sind machtlos.» Und nun sollten sie also bald da sein, die Zellen, die den Tumorknollen im Hals angreifen und zerstören sollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen