ABO+

Die SP macht alles richtig – und doch falsch

Die Partei steht unverdient, aber selbst verschuldet in der Verliererecke.

Illustration: Kornel Stadler

Illustration: Kornel Stadler

Denis von Burg@sonntagszeitung

Das EU-politische Schaulaufen kennt nach der ersten Runde nur einen Verlierer: die Genossen von SP-Chef Christian Levrat. Die strahlenden Sieger sind hingegen FDP und Grünliberale.

Leichtfertig gibt sich der Freisinn mutig: Eigentlich passt uns vieles nicht, aber wir sagen jetzt doch Ja. Denn: Wir sind optimistisch, und Bilaterale sind grundsätzlich etwas Gutes. Geradezu frivol flirten die Grünliberalen: Wir sind für das Rahmenabkommen, weil wir für Europa sind.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt