Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Profiteure des Swissair-Groundings

Haben rechtzeitig investiert: Ex-CEO Josef Felder (l.) und Financier Martin Ebner. Nicht so Andreas Schmid (M.), Flughafenpräsident seit der Privatisierung. Foto: Reto Oeschger, René Ruis, PD

Es war das Investment seines Lebens

«Es war ja klar, dass der Staat einspringt»

Mehr als entschädigt für die Swissair-Pleite

2. Oktober 2001: Das nationale Trauma – die Swissair bleibt am Boden.
Zehntausende Fluggäste steckten fest – am 3. Oktober in Zürich. Zuvor schlich sich die Krise an, Jahr für Jahr.
24. April 2013: Das Zürcher Obergericht fällt ein wegweisendes Urteil zum Swissair-Grounding: Es weist eine Klage über 150 Millionen Euro gegen die  Swissair-Verantwortlichen ab. Im Bild: Der ehemalige SAirGroup-Chefs Eric Honegger (links).
1 / 19