Der «Tiger» ist bereit zum Angriff

General Suhail al-Hassan dirigiert die syrischen Truppen in der Schlacht um Idlib – er könnte dereinst sogar den syrischen Präsidenten Assad beerben.

Volksheld der Regimetreuen und Poet mit martialischem Einschlag: General Hassan (2. v. r.) spricht im Dezember 2016 zu seinen Männern. Bild: AFP

Volksheld der Regimetreuen und Poet mit martialischem Einschlag: General Hassan (2. v. r.) spricht im Dezember 2016 zu seinen Männern. Bild: AFP

Moritz Baumstieger@baumstieger

Bevor der «Tiger» zum Sprung ansetzt, folgt er festen Ritualen. Wenn Bilder im Netz erscheinen, die Suhail al-Hassan in der Nähe eines Helikopters zeigen, weiss man in Syrien, dass bald eine Schlacht beginnt. Wenige Tage später ist der Brigadegeneral mit dem Nom de Guerre «al-Nimr» (arabisch für Tiger) dann an der Front zu sehen, umringt von seinen Kämpfern. Dort trägt er gerne selbst geschriebene Gedichte vor, um die Moral der eigenen Truppe zu heben und die des Feindes zu erschüttern, der über Lautsprecher mithören darf.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt