ABO+

Warum wir Regeln nicht befolgen

Manche Menschen reagieren auf Vorschriften mit Verweigerung – Berner Forscher haben herausgefunden wieso.

Falsch geparkt: Verschaltungen im Hirn ­bestimmen, ob jemand trotzig reagiert oder nicht. Foto: Getty

Falsch geparkt: Verschaltungen im Hirn ­bestimmen, ob jemand trotzig reagiert oder nicht. Foto: Getty

Alexandra Bröhm@sonntagszeitung

Sie dürfen diesen Artikel nicht lesen! Es ist verboten! Klicken Sie weiter! – Das lasse ich mir doch nicht vorschreiben, denken Sie jetzt vielleicht, und lesen deshalb weiter. Entscheidungen treffen wir nämlich am liebsten selbst, Vorschriften kommen bei vielen nicht gut an. Warum das so ist, und was im Gehirn genau passiert, wenn wir Vorschriften trotzen, mit diesen Fragen beschäftigt sich Daria Knoch, Professorin für Sozialpsychologie und Soziale Neurowissenschaft an der Universität Bern.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt