Zum Hauptinhalt springen

Geldblog: Pro und ContraSollte man jetzt auf Bitcoins setzen?

Viele fragen sich, ob Sie in die derzeit extrem erfolgreiche Kryptowährung investieren sollten.

Eldorado für Spekulanten: Die Kryptowährung entwickelt sich unglaublich volatil – und gehört daher aktiv verwaltet.
Eldorado für Spekulanten: Die Kryptowährung entwickelt sich unglaublich volatil – und gehört daher aktiv verwaltet.
Illustration: Unsplash

Für unseren Sohn habe ich ein Depot eingerichtet, auf welches ich monatlich 1500 Franken einzahle, mit dem Ziel, ein gut diversifiziertes Portfolio aufzubauen. Über die Jahre kam ein aktueller Depotwert von rund 110´000 Franken zusammen. Der Plan ist, dass ich ihm dieses Depot zu seinem 25. oder 30. Geburtstag schenke. Also in 12 oder 17 Jahren. Mittlerweile frage ich mich, ob ich nicht auch noch etwas in Kryptowährungen investieren soll? Leserfrage von R.S.

Bitcoin hat eine beeindruckende Wertsteigerung hinter sich. Dies würde durchaus dafür sprechen, dass Sie in die Kryptowährung investieren. Allerdings entwickelt sich Bitcoin extrem volatil. Wenn Sie in Bitcoin anlegen, müssen Sie enorme Kursschwankungen in Kauf nehmen, was nicht jedermanns Sache ist. Ein Beispiel für die rasanten Achterbahnfahrten sahen wir gleich zum Jahresbeginn, als die Kryptowährung auf über 40´000 Dollar stieg, aber dann nach Gewinnmitnahmen wieder sank. Innert drei Monaten hat sich der Preis verdreifacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.