Zum Hauptinhalt springen

Handel in Berns InnenstadtSo wollen die Läden den zweiten Lockdown überstehen

Schweizweit müssen die Geschäfte ab Montag schliessen. In Berns Innenstadt feilen einige Läden an Möglichkeiten, um trotzdem etwas Umsatz zu machen.

Daniel Fischer vom Plattenladen Rockaway Beach hat auch einen Webshop.
Daniel Fischer vom Plattenladen Rockaway Beach hat auch einen Webshop.
Foto: Franziska Rothenbühler

Fertig mit Schnöigge im Stauffacher, fertig mit Lädele im Kitchener. Am Mittwoch hat der Bundesrat beschlossen, die Läden in der Schweiz ab kommenden Montag zu schliessen. Ausnahmen von der Schliessung gibt es: zum Beispiel Lebensmittelläden, Apotheken und Blumenläden.

Was bedeutet das für die betroffenen Geschäfte in der Berner Innenstadt? Wie wollen sie den zweiten Lockdown überstehen? Die vier angefragten Geschäfte zeigen mehrheitlich Verständnis für die Massnahmen. Sie wollen die Zeit der Schliessung nutzen, um sich für die Zukunft zu rüsten, und trotz allem auch ein Angebot aufrechterhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.