Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kampf gegen Covid-19So steht es derzeit um die Herdenimmunität in Europa

Die Leiterin eines Kindergeschäfts in München demonstriert als Pippi Langstrumpf gegen Corona-Massnahmen.

Deutschland

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann erhielt letzten Freitag die Coronavirus-Impfung. Der Grüne hat sein Amt in der Woche zuvor bei den Landtagswahlen erfolgreich verteidigt.

Österreich

Strenge Kontrollen in Wiener Neustadt, südlich von Wien: Wer die Stadt verlassen will, muss einen negativen Coronatest vorweisen können, die Polizei kontrolliert seit dem 13. März alle Ausreisenden.

Frankreich

Vor zwei Wochen musste die Polizei das Ufer der Seine räumen, weil zu viele Leute die warmen Tage genossen. Nun gelten wieder Ausgangsbeschränkungen, und die Temperaturen locken nicht mehr viele an den Fluss.

Italien

Dritte Welle: In Rom gilt wieder die höchste Risikostufe mit Ausgangsbeschränkungen.

Spanien & Portugal

Die Touristen sind zurück: Deutsche Reisende kommen in Palma de Mallorca an, nach der Aufhebung der Reisewarnung haben die Buchungen massiv zugenommen.

Belgien & Holland

Nachdem vor einigen Wochen Jugendliche gegen die nächtliche Ausgangssperre protestiert hatten, waren es am letzten Wochenende maskenlose Corona-Skeptiker, die gegen den Lockdown anbrüllten.

Tschechien & Slowakei

Das tschechische Gesundheitssystem ist seit Monaten am Anschlag, fast nirgendwo starben so viele Menschen pro 100’000 Einwohner. Und die Lage bleibt angespannt.

Grossbritannien

Vom Buhmann zum Gewinner: Der britische Premier hat die Corona-Pandemie zuerst verschlafen, führt das Königreich nun aber rasant aus der Krise – und liess sich letzten Freitag als gutes Vorbild noch mit AstraZeneca impfen.
83 Kommentare
Sortieren nach:
    B. Roethlisberger

    Es ist so etwas von beschämend, dass die Schweiz mit ihren etwas über 8 Mio Einwohnern es nicht fertig bringt, A) genügend Impfstoff für alle zu beschaffen und B) die Bevölkerung innert 6 Monaten zu impfen. Doch erstaunt es nicht mit den Schlafmützen in Bern und ihren Vasallen, den Obervögten in der Task Force.