Zum Hauptinhalt springen

Beschränkungen wegen CoronaNeue Regeln für den Wintersport – die Pläne im Detail

Nach Gesprächen mit Bergbahnen legt Gesundheitsminister Alain Berset einen Entwurf für Einschränkungen bei Skidestinationen vor. Sie sind einschneidend.

In den Skigebieten laufen die Vorbereitungen auf die ersten wichtigen Tage der Saison: In der Weihnachtszeit machen die Destinationen in normalen Jahren ein gutes Geschäft – wenn denn das Wetter stimmt. Seit Wochen bereiten sie sich deshalb auf die spezielle Situation in diesem Winter vor, verfeinern Schutzkonzepte, montieren Desinfektionsmittelspender, bauen neue Online-Ticketvertriebslösungen und schulen ihr Personal.

Bereits vergangene Woche hat Bundesrat Alain Berset weiterführende Massnahmen mit Betroffenen wie den Bergbahnen besprochen. Dies, weil der Druck aus dem Ausland gestiegen ist: Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel etwa will den Skitourismus lieber gleich verbieten. Am Montag nun ging Berset mit einem umfassenden Verordnungsentwurf in die Vernehmlassung bei den Kantonen. Das entsprechende Papier liegt dieser Zeitung vor. Es sieht eine weitgehende Sonderbehandlung für den Wintertourismus vor. Und zeigt: Die Kritikpunkte der Bahnen wurden nur teilweise aufgenommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.