Zum Hauptinhalt springen

Corona-Regeln im HobbysportSo können Sie wieder gemeinsam trainieren

Zu Hause duschen, 2-Meter-Abstand im Spinning-Kurs, Tennisbälle markieren: Das gilt ab 11. Mai in den verschiedenen Sportarten.

Es wird für viele Sportlerinnen und Sportler kein normales Training sein, wenn sie ab kommendem Montag wieder in die Turnhallen und auf die Sportplätze zurückkehren. Denn für sie alle gilt: Einhaltung der Hygieneregeln des Bundesamts für Gesundheit (BAG), Wahrung des Mindestabstands von zwei Metern, Trainieren in einer Gruppe von maximal fünf Personen ohne Körperkontakt. Darüber hinaus sollen sportartenspezifische Schutzkonzepte eine schrittweise Rückkehr in die Normalität ermöglichen, deren Umsetzung den einzelnen Verbänden, Clubs, Athleten und Anlagenbetreibern obliegt. Was weiterhin nicht erlaubt ist, sind Spiele und Wettkämpfe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.