Zum Hauptinhalt springen

Überlebenscamps boomenSie rüsten sich für den Ernstfall

Seit Corona wollen Frauen und Männer vermehrt lernen, wie man auf sich allein gestellt in der freien Natur überlebt. Ein Survival-Tag im Wald.

Ein Tag im Survival-Camp: Abenteurer Gion Saluz vermittelt die Basisskills für das Überleben in der Wildnis.
Ein Tag im Survival-Camp: Abenteurer Gion Saluz vermittelt die Basisskills für das Überleben in der Wildnis.
Foto: Samuel Schalch

Der Mann hat einiges überlebt: Den Angriff einer Giftschlange in Thailand. Einen Machetenkampf im Dschungel von Mexiko, den Körper übersät mit Zeckenmilben auf der Flucht aus dem Dickicht, 900 juckende Stiche, «das Gift ist so beissend, man will bis auf die Knochen kratzen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.