In eigener Sache

Den gesamten «Bund» als PDF

Ab sofort können Abonnentinnen und Abonnenten der Zeitung jede Ausgabe komplett in einer einzigen PDF-Datei auf den Computer laden.

Ein Klick und der Download der aktuellen «Bund»-Ausgabe wird gestartet. (Screenshot)

Ein Klick und der Download der aktuellen «Bund»-Ausgabe wird gestartet. (Screenshot)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Seit einiger Zeit steht unseren Abonnentinnen und Abonnenten der «Bund» als ePaper kostenlos zur Verfügung. Dort lassen sich alle Seiten der Zeitung einzeln als PDF herunterladen.

Auf vielseitigen Wunsch ist es nun auch möglich, die gesamte Ausgabe mit allen Seiten in einem einzigen Dokument zu speichern. Das ist zum Beispiel für jene nützlich, die früher aus dem Haus gehen, als die Zeitung geliefert wird. Sie können sich zu Hause bequem die gewünschte Ausgabe auf den Laptop kopieren und unterwegs darauf (oder auf dem iPad) lesen.

Um eine Ausgabe herunterzuladen, klicken Sie einfach das PDF-Symbol auf Seite 0 (siehe Bild oben).

Erstellt: 28.12.2010, 14:50 Uhr

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Blogs

KulturStattBern #BernNotBrooklyn

Zum Runden Leder Caption-Competition: Der Sieger

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Die Welt in Bildern

Dürre: Ein Teich in der Nähe der texanischen Ortschaft Commerce ist vollständig ausgetrocknet. Für die nächsten zehn Tage werden in der Region Temperaturen von mehr als 37.7 Grad erwartet. (16.Juli 2018)
(Bild: Larry W.Smith/EPA) Mehr...