Zum Hauptinhalt springen

Grundkurs KlimawandelSechs Regeln, wie wir die Klimakrise bewältigen können

Und die über das politische Links-Rechts-Schema hinausgehen.

Vertrocknete Palmen in Kalifornien (Aufnahme von 2014).
Vertrocknete Palmen in Kalifornien (Aufnahme von 2014).
Bild: Lucas Foglia

Eigentlich betrachte ich mich als liberal denkenden Menschen. Der Staat soll möglichst wenig selber machen, aber mit geeigneten Rahmenbedingungen dafür sorgen, dass wir uns gut entwickeln können – als Individuen, aber auch als Gesellschaft und Wirtschaft. Zudem soll er den sozial Schwachen oder Personen mit einem Handicap ein angemessenes Auffangnetz bieten, das nach objektiven Kriterien ausgestaltet ist.

Trotzdem stellte ich kürzlich fest, dass ich meist mit den Linken stimme, insbesondere dann, wenn es um den Schutz des Klimas und um andere Umweltfragen geht. Vor einigen Wochen warf mir sogar jemand vor, kommunistische Ideologie zu verbreiten. Dabei schrieb ich lediglich, dass Unternehmen nur noch dann Kredite erhalten sollten, wenn ihre Produkte und Dienstleistungen hohen sozialen und ökologischen Kriterien genügten, und dass der Liter Benzin einen Franken teurer sein sollte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.