Zum Hauptinhalt springen

Testoffensive noch nicht in Gang gekommenZwei Drittel der Schweizer haben sich noch nie testen lassen

Seit über einem Jahr wütet Corona, trotzdem haben sich viele noch keinem Test unterzogen. Für eine Lockerung der Massnahmen wäre aber eine Mehrheit dazu bereit, wie eine neue Umfrage zeigt.

Viele Menschen wollen sich vermehrt testen lassen: Testcenter am Karfreitag in Lausanne.
Viele Menschen wollen sich vermehrt testen lassen: Testcenter am Karfreitag in Lausanne.
Foto: Jean-Christophe Bott (Keystone) 

Testen, testen, testen: Die Behörden sprechen seit Monaten davon, dennoch haben sich viele Leute in der Schweiz noch nicht testen lassen. Fast zwei Drittel unterzogen sich bisher nie einem Test, obwohl die Pandemie nun schon über ein Jahr anhält. Dies zeigt eine repräsentative Onlineumfrage der Zürcher Agentur Mindnow.

Hier wird offensichtlich, dass bis jetzt noch gar keine richtige Testoffensive in Gang gekommen ist. Vor einem Jahr wurden mangels Möglichkeiten nur wenige Menschen getestet. Später fing man damit an, alle zu testen, die Symptome zeigten. Erst kürzlich hat eine Phase begonnen, in der breit getestet werden soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.