Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zuckerbergs Charme-OffensiveSchweizer Medien verschmähen Facebook-Millionen

Facebook will die traditionellen Medien enger an sich binden und damit verbindliche Regeln verhindern.

«Gewinn auf unsere Kosten»

«Mit dem Angebot versucht Facebook die Umsetzung eines Leistungsschutzrechts zu unterwandern.»

Andreas Häuptli, Verband Schweizer Medien

Facebook unter politischem Druck

7 Kommentare
Sortieren nach:
    Franz Büchel

    Man hat sich hierzulande daran gewöhnt, dass bei jeder Tätigkeit irgendeine Firma aus dem Silicon Valley mitverdient: bei den Zeitungen Facebook, bei den Taxis Uber, bei fast allem Google und bei Ferienwohnungen AirBnB. Diese Firmen mischen sich in fast alle Tätigkeiten weltweit ein und verdienen daran, auch und gerade durch ihr Monopol.

    Es wird Zeit, die Monopolstellung dieser Firmen (v.a. Google, Facebook) in Frage zu stellen, kartellrechtlich zu untersuchen und juristisch zu belangen.