Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Virus erreicht GrenzgebietSchweizer Gemeinden müssen wegen Vogelgrippe Massnahmen treffen

Jetzt dürfen auch Vögel in der Schweiz ihre Ställe nicht mehr verlassen. Ein Arbeiter in einem deutschen Geflügelbetrieb trägt eine Schutzkleidung. (Archivbild)
In Deutschland ist das Virus H5N8 in zahlreichen Geflügelhaltungen nachgewiesen worden. Bereits hunderttausende Tiere mussten geschlachtet und entsorgt werden.

SDA/oli

5 Kommentare
Sortieren nach:
    Carmen Siegrist

    Entsorgt und weg: Hunderttausende. Diese Massenproduktion auf engstem Raum schwächt doch auch das Immunsystem der Tiere, und es kann keine Beziehung zwischen Mensch und Tier entstehen. Das Tier ist nur noch Ware, wird wie eine Maschine unterhalten. So wundere ich mich nicht über eine Zunahme an solchen Fällen. Unlängst wurden Millionen von Nerzen wegen Corona getötet. Wenn wir den Tieren schaden, kommt das auch auf den Menschen zurück. Massenproduktion und Massenkonsum sind ungesund. Weniger wäre mehr.