Zum Hauptinhalt springen

SVP fordert Türme und Zäune an der Schweizer Grenze

SVP-Nationalrat Heinz Brand will Befestigungsanlagen an den Hotspots der Grenze einrichten – gegen Flüchtlinge und Kriminaltouristen.

Ein Grenzzaun in Ungarn. Bild: Keystone
Ein Grenzzaun in Ungarn. Bild: Keystone

Das Wort wirkt wie aus der Zeit gefallen: Grenzbefestigungsanlagen. Der Bundesrat, so fordert SVP-Nationalrat Heinz Brand in einer Motion vom 16. Dezember, soll die gesetzlichen Grundlagen schaffen, damit Grenzbefestigungsanlagen erstellt werden können. Und er soll es ohne Verzug tun. Die Anlagen sollen aber nicht wie im Zweiten Weltkrieg feindliche Panzer stoppen, sondern Personen, die illegal in die Schweiz einreisen wollen. «In erster Linie Flüchtlinge. Es können aber auch Kriminaltouristen sein», sagt Brand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.