Zum Hauptinhalt springen

Zwei Tote nach Flugzeugabsturz bei Konstanz

Ein Sportflugzeug ist am Samstag kurz nach dem Start in der Nähe des Flughafens in Konstanz abgestürzt. Die beiden Insassen sind im Flugzeugwrack verbrannt.

Gemäss Polizeiangaben habe die Maschine aus unbekannten Gründen die erforderliche Höhe nicht erreicht. Nach rund 500 Metern streifte das Flugzeug älteren Baujahrs des Typs Elster einen Baum und stürzte ab. Danach habe das Flugzeug zu brennen angefangen, schrieb die Polizei weiter. Beide Insassen verbrannten.

Bei den verunglückten Personen handle es sich um den 51-jährigen Pilot und seinen 61-jährigen Fluggast. Beide stammen aus Deutschland. Es handle sich aber nicht um Bewohner von Konstanz, sondern um sogenannte Gastflieger, hiess es weiter. Unklar war am Samstag auch die Höhe des entstandenen Sachschadens.

SDA/mt

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch