Wirtschaft warnt: Essen wird 50 Prozent teurer

Mehr Öko-Food zum Nachteil der Schwachen? Die Fair-Food-Initiative stürzt uns ins Dilemma. Nun heizt Economiesuisse den Zwist an.

Alle Lebensmittel sollen fair produziert werden. Economiesuisse warnt vor einer massiven Verteuerung der Nahrung. Foto: Martin Ruetschi (Keystone)

Alle Lebensmittel sollen fair produziert werden. Economiesuisse warnt vor einer massiven Verteuerung der Nahrung. Foto: Martin Ruetschi (Keystone)

Stefan Häne@stefan_haene

Der Pfeil zeigt nach unten. Die Bevölkerung gibt verhältnis­mässig immer weniger Geld fürs ­Essen aus. Flossen von den Haushaltsausgaben 1945 durchschnittlich 35 Prozent in Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke, sind es inzwischen weniger als 7 Prozent, das sind 627 Franken pro Monat (2015).

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt