Zum Hauptinhalt springen

«Wir streben ja alle, bewusst oder unbewusst, nach Unsterblichkeit»

Für FDP-Gesundheitsexperte Ignazio Cassis ist es angezeigt, über eine Pflegeversicherung nachzudenken. Wohlbehalten möglichst alt zu werden, sei den Menschen etwas wert.

Der Tessiner FDP-Nationalrat präsidiert den Krankenkassenverband Curafutura: Ignazio Cassis.
Der Tessiner FDP-Nationalrat präsidiert den Krankenkassenverband Curafutura: Ignazio Cassis.

Wir sollen uns ein Guthaben für die Pflege im Alter ansparen, schlägt Avenir Suisse vor – obligatorisch, ab 55 Jahren. Was halten Sie davon?

Nun, die Solidarität zwischen Jung und Alt wird heute in der Tat sehr strapaziert. Von daher stellt sich schon die Frage, ob die älteren Menschen in Zukunft nicht etwas mehr finanzielle Verantwortung für ihre Pflege übernehmen müssten – zumal es heute kaum mehr arme Alte gibt. Zu meiner Zeit als Kind war es fast die Regel, dass man als betagter Mensch in Geldnot geriet. Das Problem der Altersarmut haben wir dank unserer Sozialwerke heute gelöst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.