Zum Hauptinhalt springen

«Die Erhöhung des Rentenalters hat einen bemerkenswerten Effekt»

Warum die Chancen der Ü-50 auf dem Arbeitsmarkt steigen und was Norwegen vormacht, sagt Job-Expertin Elisabeth Michel-Alder.

Arbeiten bis das Licht ausgeht? Büros im Zürcher Prime Tower.
Arbeiten bis das Licht ausgeht? Büros im Zürcher Prime Tower.
Ennio Leanza, Keystone

Die Rentenreform des Nationalrats stellt eine Erhöhung des Rentenalters auf 67 Jahre in Aussicht. Wie gross ist der Widerstand in der Bevölkerung gegen diesen Tabubruch?

Eine neue Axa-Studie hat gezeigt, dass zwar nur 28 Prozent eine gesetzlich fixierte Erhöhung der Schwelle zum Ruhestand befürworten. Die Alternative allerdings, freiwillige Teilzeitarbeit von über 64- oder 65-Jährigen, unterstützten 85 Prozent der Befragten. 41 Prozent würden gerne über die Pensionierung hinaus arbeiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.