Zum Hauptinhalt springen

Wie lustig darf der Staat sein?

Die Eidgenössische Finanzkontrolle verschickt einen ziemlich aufwendig gemachten Aprilscherz. Soll sie das?

Da war die Verwaltung schon einmal lustig. 2009 verkündete die Stadt Zürich, dass zwei ihrer Mitarbeiter Gold im Abfall gefunden hätten. War natürlich erfunden.
Da war die Verwaltung schon einmal lustig. 2009 verkündete die Stadt Zürich, dass zwei ihrer Mitarbeiter Gold im Abfall gefunden hätten. War natürlich erfunden.
Stadt Zürich

Normalerweise liest sich eine Medienmitteilung der Eidgenössischen Finanzkontrolle so: «Die rund hundert Mitarbeitenden der EFK werden 2016 über 150 Prüfungen durchführen, von denen etwa die Hälfte zur Veröffentlichung bestimmt ist. Diese Anstrengungen bezüglich Publikation und Transparenz sind eine strategische Priorität der EFK.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.