Zum Hauptinhalt springen

Widmer-Schlumpf bremste Prüfung der Ammann Group

Monatelang verwehrte der Bund Berns Behörden jede Hilfe zur Aufklärung des Falls Ammann. Weshalb?

Gipfeltreffen im Bundeshaus: Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf im Gespräch mit Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann. Foto: Reuters
Gipfeltreffen im Bundeshaus: Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf im Gespräch mit Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann. Foto: Reuters

Die nähere Untersuchung des Falls Ammann durch die Eidgenossenschaft sei gebremst worden. Diesen Vorwurf erhebt der Leiter der Finanzkontrolle des Kantons Bern: «Offenbar gab es Druck von oben, generell abzublocken», sagt Thomas Remund. Damit dürfte Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf gemeint sein. Denn das letzte Absageschreiben an die bernische Finanzkommission kam von der BDP-Bundesrätin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.