ABO+

Warum wir so reich sind

Die Schweiz funktioniert dank der Berufslehre – die Matura ist kein Garant mehr für eine Karriere. Ein Hoch auf den dritten Bildungsweg.

Eine angehende Pflegefachfrau zeigt an den Zentralschweizer Berufsmeisterschaften 2017 ihr Können. Foto: Alexandra Wey (Keystone)

Eine angehende Pflegefachfrau zeigt an den Zentralschweizer Berufsmeisterschaften 2017 ihr Können. Foto: Alexandra Wey (Keystone)

Rudolf Strahm@tagesanzeiger

Derzeit erleben wir in der Schweiz die Berufsbildungswoche. In den Berner Expo-Hallen finden die Swiss Skills 2018 statt, die schweizerischen Berufsmeisterschaften.

Eltern, Lehrpersonen und wirtschaftlich Interessierte sollten den Einblick in die Vielfalt und Exzellenz des dualen Berufsbildungssystems nicht verpassen. Insgesamt präsentieren sich 135 Berufe mit eidgenössischem Abschluss. 75 Berufe organisieren vor Publikum die mehrtägigen Berufsmeisterschaften mit 900 jungen Berufsleuten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt