Tierfreundlich, aber tödlich

Kühe können Menschen – und vor allem andere Tiere – schwer verwunden. Das Risiko ist vor allem in Freilaufställen gross. Obwohl diese Form der Tierhaltung artgerecht ist.

Hornkuhinitiative: Darum geht es. (Video: SDA)
Matthias Meili@MatthiasMeili

Karl Nuss und seine Mitarbeitenden haben tagtäglich mit Rindern zu tun. Beim Umgang mit behornten Kühen kann es schon mal rau werden. «Aus persönlicher Erfahrung kann ich manche Blutergüsse und ein blaues Auge beisteuern», sagt Nuss, Leiter der Abteilung Wiederkäuerchirurgie der Vetsuisse-Fakultät an der Universität Zürich. «Auch Mitarbeitende des Tierspitals haben entsprechende Erfahrungen gemacht, entweder im Spital oder im Heimbetrieb.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt