Zum Hauptinhalt springen

«Systematische Fehleinschätzung der SVP»

Die Resultate sind eindeutig: Das Volk will den Bundesrat nicht selber wählen. Politologe Adrian Vatter über die Gründe der Niederlage und die Low-Budget-Kampagne der SVP.

Deutliche Abstimmungsniederlage: Montage eines SVP-Plakats zur Volkswahl des Bundesrats.
Deutliche Abstimmungsniederlage: Montage eines SVP-Plakats zur Volkswahl des Bundesrats.
Keystone

Herr Vatter, die Stimmbürger lehnen die Volkswahl laut ersten Trends deutlich ab. Weshalb diese Abfuhr? Die ablehnende Haltung hat verschiedene Gründe. Erstens bestand zu keiner Zeit ein Leidensdruck. Die Debatte um die Volkswahl tangiert kein Grundsatzproblem des politischen Systems und es handelt sich nicht um einen Elite-Basis-Konflikt. Der internationale Vergleich zeigt zudem: Das Vertrauen des Volks in die Behörden und speziell in den Bundesrat ist enorm gross. Das helvetische System funktioniert im Prinzip nach wie vor gut, trotz Einzelkritik an gewissen Bundesratsentscheiden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.