ABO+

Status durch Verschwendung

Die Schweizer Liebe zum SUV ist eine unzeitgemässe. Genau deshalb ist sie so stark.

Schon fast von adliger Dekadenz: Ein SUV verbraucht mehr Ressourcen und Platz als zur Fortbewegung nötig wäre. Foto: Urs Jaudas

Schon fast von adliger Dekadenz: Ein SUV verbraucht mehr Ressourcen und Platz als zur Fortbewegung nötig wäre. Foto: Urs Jaudas

Beat Metzler@tagesanzeiger

Auf den Schweizer Strassen geschieht etwas, das allen Trends und Voraussagen widerspricht: Ständig rollen mehr SUV. Jedes zweite Auto, das Schweizerinnen letztes Jahr kauften, war ein grosser 4×4. Das drückt auf die Umweltbilanz. In Sachen CO2-Ausstoss von Neuwagen belegt die Schweiz den letzten Platz in ganz Europa, wie der «Kassensturz» gerade berichtete.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt